Zum Inhalt springen

Filialkirche Hofstetten

Filialkirche Mariä Verkündigung


Filialkirche Heuberg

 

Die Geschichte der Kirche von Heuberg

 

1015 wird am Rande des vorspringenden Rückens eine

Kirche gebaut, die als Urkirche für die weite Umgebung gilt.

 

1073: Bischof Gundekar II. (1057 - 1075) weiht diese

Kirche in Heuberg der hl. Walburga.

 

1627: Heuberg verliert seine kirchliche Selbständigkeit, wird

nicht mehr mit einem Geistlichen besetzt und wird Filiale

der Pfarrei Hilpoltstein.

 

1785: Die Kirche kann wegen Einsturzgefahr nicht mehr genutzt

werden.

 

1791/92: Neubau der Kirche, wobei aus Kostengründen Teile des

alten Mauerwerks wiederverwendet werden. Die Kirche wird

wieder der hl. Walburga geweiht.

   


Filialkirche St. Hippolyt Mörlach

 

Die romanische Chorturmkirche wurde in der Barockzeit verändert. Das Bild im Hochaltar stellt den Kirchenpatron St. Hippolyt dar. Seitlich daneben stehen St. Anna Selbdritt und St. Barbara. Im rechten Seitenaltar ist eine gotische Mondsichelmadonna zu sehen. Links neben dem Chorbogen gibt es eine Reflief-Darstellung der hl. Katharina.

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Hilpoltstein

Samstag Sommerzeit: 19 Uhr; Winterzeit: 18 Uhr
Sonntag 8 Uhr, 10.30 Uhr

Beichtgelegenheit in der Pfarrei Hilpoltstein

Samstag Sommerzeit: 18.15 Uhr; Winterzeit: 17.15 Uhr